.

Pharmakogenetik in der antikoagulativen Therapie

Die Gabe gerinnungshemmender Wirkstoffe zur Therapie und Prävention von Thrombosen ist ein weit verbreitetes Einsatzgebiet von Antikoagulanzien. Bei Antikoagulanzien aus der Wirkstoffgruppe der sog. Cumarine (Phenprocoumon und Warfarin) sowie Clopidogrel können angeborene genetische Varianten zu einem veränderten Therapieansprechen beitragen.

 



© Copyright 2011-2017

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.ipgd-labore.de!