.

Pharmakogenetik in der Onkologie

Die Therapie einer Tumorerkrankung erfordert in der Regel eine zeitnahe medikamentöse Intervention. In diesem Zusammenhang ist das Auftreten einer Arzneimittelnebenwirkung besonders unerwünscht, da der zeitliche Rahmen einer erfolgreichen Therapie oft begrenzt ist. Es besteht daher das Ziel, rechtzeitig erkennbare genetisch bedingte Nebenwirkungen zu vermeiden.

 



© Copyright 2011-2017

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.ipgd-labore.de!