.

Interleukin 1 Rezeptor Antagonist (IL1RN)

Der Interleukin 1 Rezeptor Antagonist (IL1RN) ist an der Regulation immunologischer Prozesse und bei Entzündungsgeschehen beteiligt. IL1RN bindet an Interleukin Rezeptoren und verhindert auf diese Weise die Bindung von IL1α und IL1β Proteinen. Die verstärkte Ausschüttung von IL1α und IL1β hat eine knochenresorbierende Wirkung und Einfluss auf die Calcium Homöostase, die durch die Bindung von IL1RN an Interleukin 1 Rezeptoren reguliert wird.

 

Ein sog. VNTR-Polymorphismus im IL1RN Gen hat Einfluss auf den Wirkstoffspiegel im Plasma bei Gabe von Opiaten. Träger der unveränderten Genvariante haben eine geringere postoperative Opiatkonzenzentration als Träger des veränderten IL1RN Gens. Darüber hinaus ist die IL1RN Variante, neben genetischen Varianten in den IL1A und IL1B Genen, an der Disposition zur Parodontitis beteiligt.



© Copyright 2011-2017

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.ipgd-labore.de!